KW 26 – Belüftungsanlage, Sanitär, Elektro, Weiteres

von | Jun 30, 2015 | 0 Kommentare

Inbetriebnahme Belüftungsanlage

Diesen Freitag kam ein Mitarbeiter von Thermomont vorbei und hat unsere Belüftungsanlage in Betrieb genommen. Zuerst hat er ein Bedienungspanel neben der Belüftung montiert und dieses mit der Belüftung verkabelt. Zusätzlich wurde das Stromkabel der Belüftung eingesteckt. In dem Panel wurde die “Werkseinstellung” eingestellt, die wohl in den meisten Fällen die ideale Einstellung sein soll. Für jeden Lüftungsauslass wurde eine Soll-Zahl errechnet, wie viel Luft durch die Öffnung ausgeblasen oder abgesaugt werden soll. Der Mitarbeiter ist folgend mit einer Art Trichter von Ventil zu Ventil gegangen und hat die Werte gemessen. Bei Auslassventilen, wo der gemessene Wert nicht dem Sollwert entsprach, wurde das entsprechende Ventil nachjustiert. Die Belüftungsanlage kann in vier verschiedenen Stufen betrieben werden. In der Stufe 2, in der sie standardmäßig läuft, wird die Luft im Haus etwa alle 3,5 Stunden ausgetauscht. Leider ist unsere Lüftung eine “dumme” Lüftung und wir können keine Werte der Lüftung auslesen und z.B. im Smarthome integrieren. Interessant wäre auch eine integrierte Logik, die aufgrund des Sauerstoffgehalts oder der Luftfeuchtigkeit in Luftstrom reagiert und die Leistung daran anpasst. Spannend war auch die Aussage, dass wir uns mit der Lüftung Gerüche, Feuchtigkeit oder auch Wärme ins Haus holen, da die Luft von außen lediglich einen Luftfilter passiert und z.B. bei warmen Wetter die Innenluft aufheizt oder bei Regenwetter die feuchte Außenluft ins Haus bringt. [Vorüberlegungen zur Lüftungsanlage]

 

Sanitär: Waschbecken OG

Nachdem wir uns wegen des Aufpreises gegen einen Waschtisch von Suckfüll entschieden haben, hatten wir im Internet den Waschtisch Riho Broni in 1,60m Breite bei Hardys24 gefunden. Ende April hatten wir diesen abgeholt und erst einmal bei uns im Schuppen gelagert. Als wir diesen montieren lassen wollten, mussten wir beim Öffnen feststellen, dass der Waschtisch unfreiwillig in zwei Teilen im Karton lag. Da es sich offensichtlich um einen Transportschaden gehandelt hatte, haben wir jetzt einen Ersatzwaschtisch erhalten. Dieser wurde in dieser Woche montiert. Wir sind sehr glücklich mit unserer Wahl.

 

Elektroinstallation / Smarthome

Nachdem einige Schalter und Lampen nicht mehr funktionierten, wir uns daraus aber keinen Reim machen konnten, ist unser Elektriker am Donnerstag im Haus gewesen. Zusätzlich sollte das Datenkabel “geflickt” werden, welches der Fußbodenleger beim Anbringen der Fußleisten erfolgreich getroffen hatte. Nach einer kurzen Analyse stellte sich heraus, dass die Schraube im Kabel einen Kurzschluss verursacht hat, wodurch eine Dimmer-Extention und die 1-Wire-Extention wohl beschädigt wurden. Dies erklärte dann auch, warum einige Lampen und Schalter nicht mehr funktionierten. Jetzt muss noch geklärt werden, wer die entstehenden Kosten übernimmt… Eine erfreuliche Nachricht gibt es noch zum Thema Elektro: Wir haben uns endlich für eine Wohnzimmerlampe entscheiden können. 😉

 

Weiteres

Vorbereitung Gartengestaltung

In dieser Woche haben wir uns wieder mit der Gartengestaltung auseinander gesetzt und uns bei Rosenhagen in Kaltenkirchen einige Pflastersteine angesehen. Da wir dort nicht sofort fündig geworden sind, sind wir mit einigen Katalogen bewaffnet wieder nach Hause gefahren. Für vier Pflaster haben wir folgend die Preise angefragt, je nachdem wie die Antworten ausfallen, werden wir uns nächste Woche wahrscheinlich dann für einen Pflasterstein entscheiden.
Seit wir vor sechs Wochen die Erde auf dem Grundstück verteilt hatten, hatte sich dort rasend schnell eine Menge Unkraut entwickelt. Da wir planen, den Rasen selbst zu sähen, mussten wir das Unkraut entfernen, bevor dieses zu groß wird und sich wieder selbst aussät. Nun sind erst einmal alle Unkrautpflanzen entfernt. In den nächsten Tagen müssen wir dann nur noch vereinzelt nachwachsende Pflanzen entfernen, damit unsere favorisierten Grassamen “Berliner Tiergarten” dann ungestört wachsen können.

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, hier findest Du das Bautagebuch von Carina & Jonas. Wir haben lange überlegt, ob wir die Zeit neben dem Bau aufwenden wollen und ein Bautagebuch schreiben. Wir haben uns dafür entschieden, da es bisher kaum Informationen von Bauherren zu den Häusern von Suckfüll - Unser Energiesparhaus gibt. Die Beiträge spiegeln unsere persönliche Wahrnehmung des Baus wieder. Wir hoffen, dass wir damit dem Einen oder Anderen bei seinen Entscheidungen beim Bau helfen können und wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Blog-Kategorien

Vielen Dank für:

  • 360210Seitenaufrufe gesamt:
  • 157830Besucher gesamt:
  • 0Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: