Unser Haustypfavorit

von | Feb 2, 2014 | 0 Kommentare

Nachdem wir uns viele verschiedene Häuser angesehen haben, hat sich für uns ein favorisierter Haustyp heraus kristallisiert.

Obwohl einige Nachbarn ihre Häuser im Stil sogenannter “Stadtvillen” bauen werden, fiel für uns diese Variante raus. Uns gefiel das Aussehen zwar sehr gut, die zumeist quadratischen Maße ließen unseren Wunsch nach 4 Zimmern plus Bad im Obergeschoss aber zumeist nicht zu. Auch ein Bungalow schied schnell aus, da uns dort zu viel Platz des Grundstücks durch das Haus eingenommen wurde.

Laut Bebauungsplan ist es auf unserem Grundstück erlaubt, es 2-geschossig und mit einem Schlüssel von 0,35 zu bebauen. Diese Rahmenbedingungen findet man nicht bei vielen Grundstücken und von daher sind wir der Meinung, dass man diesen Umstand nutzen sollte.

In den Musterdörfern haben wir von unterschiedlichen Anbietern Häuser gesehen, welche einen rechteckigen Grundriss hatten und im Obergeschoss erst ab 2 Metern mit dem Dach begannen. Das gefiel uns sehr gut, da die Gemütlichkeit von einem Dachzimmer genauso wie die Stellmöglichkeiten von einem Vollgeschossraum gegeben waren. Des Weiteren gefiel uns ein Traufgiebel, da dieser die gewünschte Zimmerzahl im Obergeschoss ermöglichte.

Im Laufe der Suche stießen wir dann auf ein Haus der Firma Suckfüll, was einen Kniestock von 2 Metern hat und gleichzeitig einen Traufgiebel besitzt. Dadurch, dass das Dach bereits bei 1,80m im OG außen beginnt, wirkt dieser Haustyp auch nicht ganz so wuchtig wie es wohl eine Stadtvilla mit ähnlichem Grundmaßen tun würde. Dies gefiel uns sehr gut und von daher haben wir für die weitere Planung diesen Haustyp als Grundlage genommen.

Bildquelle: Suckfüll, www.suckfuell-energiesparhaus.de/hausideen

Unser Baublog

Count per Day

  • 403362Seitenaufrufe gesamt:
  • 185624Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 10. August 2014Besucher seit: