Rollos und Plissees – Welche Möglichkeiten gibt es?

von | Apr 30, 2017 | 0 Kommentare

Recht schnell nach unserem Einzug haben wir uns auch mit dem Thema Rollo bzw. Plissee beschäftigt. Besonders in Bädern oder Schlafräumen möchte man auch tagsüber einen Sichtschutz haben, ohne die Außenrollläden herunterfahren zu müssen. Dieser Beitrag soll einen allgemeinen Überblick darüber geben, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt und worin sich die unterschiedlichen Rollo- und Plisseeformen unterscheiden.

Ein Rollo bietet ein Sicht- oder Lichtschutz an Fenstern oder Glastüren, indem meistens ein rechteckiger Stoff auf eine Welle gewickelt wird. Rollos gibt es dabei in verschiedenen Transparenzgraden, Farben, Mustern, Größen, Formen. Blickdichte Materialien lassen Licht durch, verhindern aber Einblicke. Mit lichtdichten Materialien lassen sich beispielsweise Schlafzimmer verdunkeln.

Als Plissee bezeichnet man eine Form des Sonnenschutzes am Fenster, die artverwandt mit einem Rollo ist. Der Stoff wird jedoch nicht auf einer Welle aufgewickelt wie beim Rollo, sondern ist vorgefaltet (plissiert) und wird zieharmonikaartig zusammengeschoben. Plissees gibt es im Bereich des innenliegenden Sonnenschutzes in den vielseitigsten Modellen, da sie in vielen geometrischen Formen hergestellt werden können. Die obere und untere Schiene der Anlage können auch beweglich montiert werden, so dass Plisseevorhänge je nach Bedarf auch nur Teilflächen des Fensters verschatten können. Da Plissees auch von unten nach oben bedient werden können, lassen sich die Faltstores dadurch auch am unteren Fensterrand sowie mittig des Fensters anbauen.

Schnell stand für uns fest, dass Plissees eindeutig mehr Möglichkeiten bieten, da man mit diesen auch mittig im Fenster einen Sichtschutz erreichen kann. Die zahlreichen Vorteile, die ein Plissee zudem bietet, sind unter anderem auch auf die große Auswahl von Stoffen zurückzuführen. Diese können durch unterschiedlichste Eigenschaften zu vielen Zwecken wie zum Beeinflussen des Lichteinfalls genutzt werden. Durch eine entsprechende Farb- oder Musterwahl lässt sich das Plissee auch passend zum jeweiligen Raum anpassen.

Was ein Plissee gegenüber anderen Sonnenschutzsystemen vor allem auszeichnet, ist seine hohe Flexibilität bei der Anpassung an unterschiedliche Fenster- und Gebrauchsformen. Plissees lassen sich an nahezu jede Fensterform anpassen: Es gibt für dreieckige, runde und trapezförmige Fenster ebenso das richtige Modell, wie für solche mit schrägen Seiten. Durch die Möglichkeit, das Plissee direkt am Fensterflügel oder an der Glasleiste anzubringen, indem die Kopf- und die Führungsleiste fest am Fenster verspannt werden, kann das Plissee jede Bewegung des Fensters mitmachen.

Möchte man das perfekte Plissee für einen Raum finden, muss man sich folgende Fragen stellen:

  • Welchem Zweck soll der Raum dienen?
  • Welche Eigenschaften muss das Plissee aufweisen, damit dieser Zweck optimal erreicht werden kann?
  • Soll es als Sichtschutz oder auch als Lichtschutz dienen?

Es gibt transparente Plissee-Stoffe, die ähnlich wie Gardinen wirken. Sie geben einen leichten Sicht- sowie Sonnenschutz. Halbtransparente Plissee-Stoffe geben einen besseren Sichtschutz als die transparenten Faltstores, wobei die lichtdurchlässigen Gewebe noch ausreichend Helligkeit ins Zimmer lassen. Blickdichte Plissees können eine vollständige Verdunklung im Raum schaffen. Daher werden sie vorrangig im Schlafzimmer eingesetzt, wenn keine Außenrollläden vorhanden sind.

Wir haben uns in unserer Ankleide für ein blickdichtes Plissee entschieden, da dort kein Außenrollladen vorhanden ist und nur eine Glastür die Abgrenzung zum Schlafzimmer schafft. So werden wir am frühen Morgen nicht durch Sonnenstrahlen geweckt. In allen anderen Räumen haben wir uns für halbtransparente Stoffe entschieden. Diese bieten einen optimalen Sichtschutz, lassen durch einen hellen Stoff dennoch ausreichen Licht herein.

Online gibt es bereits diverse Anbieter von Rollos und Plissees. Häufig kann man diese ganz individuell auf die notwendigen Fenstergrößen nach Maß anfertigen lassen. Benötigt man Plissees für besondere Fensterformen, wie beispielsweise für Dachfenster, bieten Anbieter wie Velux passende Produkte.

Wir können nur Positives berichten. Die Anfertigung nach Maß hat bei uns super funktioniert – wir sind sehr zufrieden. Empfehlen können wir den Anbieter Plissee-Riese. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns sehr überzeugt. Zuvor hatten wir drei Plissees in einem örtlichen Möbelhaus gekauft, die sehr viel teurer und nach einiger Zeit qualitativ einen deutlich schlechteren Eindruck vom Stoff erweckt haben. Hier kann man also ruhig online zugreifen.

Artikelbild: Verena N.  / pixelio.de

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, wir haben 2015 ein Fertighaus gebaut und uns dazu zu dem einen oder anderen Punkt umfassend informiert. Die Ergebnisse unserer Recherchen findest Du unter dem Oberpunkt "Wissenswertes". Sobald uns ein Thema auch zukünftig interessiert, werden wir hierüber berichten. Rund ums Bauen, Heimwerken, Wohnen und Gärtnern kannst Du hier viele Anregungen und Tipps finden. Viel Spaß beim Stöbern und Informieren!

Vielen Dank für:

  • 355493Seitenaufrufe gesamt:
  • 155127Besucher gesamt:
  • 1Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: