KW 7 – Elektroinstallation, Photovoltaik

von | Feb 14, 2015 | 0 Kommentare

Elektroinstallation

Die Elektroarbeiten im Obergeschoss sind am Montag abgeschlossen worden. Danach ging es mit dem Erdgeschoss weiter. Die Leitungen sind nun alle verlegt, die Unterputzdosen montiert und der Sicherungskasten im HWR angebracht. An den meisten Tagen war ein Elektriker vor Ort, teilweise aber auch bis zu drei. Zum Schluss wurde noch einmal ordentlich Gas gegeben, um das meiste bis heute abschließen zu können. Bis hierher sind wir mit der Arbeit des Elektriker-Teams sehr zufrieden. Wenn Unklarheiten auftauchten, wurden wir immer in die Entscheidung mit einbezogen. Es gab viele gute Tipps und Ratschläge, für die wir dankbar sind. Die Rohinstallation ist nun abgeschlossen.

 

 

Installation PV-Anlage

Nach Rücksprache mit der Firma ewenso, bei der wir unsere Photovoltaikanlage gekauft haben, wurde die Installation bereits in der zweiten Woche nach Aufstellung umgesetzt. Wir hatten uns nach Sichtung der PV-Anlagen unserer Nachbarn für eine Anlage mit schwarzen Modulen entschieden. ewenso hatte uns dafür das beste Angebot unterbreiten können und war auch sonst sehr bemüht, uns ein sehr gutes Angebot zu machen. Wir haben uns für eine Anlage mit einer Modulleitung von 6,36 kWp entschieden.

Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche waren zwei Monteure vor Ort. Es wurde ein Zweischienensystem von der Fa. Lorenz auf dem Dach montiert. Auf dieser Unterkonstruktion wurden dann die 24 Photovoltaik-Module SunClass SC 265-96black befestigt. Durch unseren Elektriker hatten wir bereits zwei Leerrohre vorgesehen, sodass die Leitungen direkt von den Modulen auf dem Dach durch das Leerrohr zum Fronius Wechselrichter in den HWR geführt werden konnten.  In der nächsten Zeit kommt noch einmal ein  Elektriker von der Fa. ewenso vorbei, um die Anlage an das 230-V-Netz anzuschließen.

Wir können die Fa. ewenso in jedem Fall weiterempfehlen. Der Kontakt mit Herrn Schnieder war stets lösungsorientiert, flexibel und freundlich. Unser Sonderwunsch nach einem Wechselrichter, der sich perfekt in unser Smarthome integrieren lässt, war problemlos umsetzbar. Damit die PV-Anlage rundherum schwarz aussieht und nicht das Gestell silber darunter hervorschaut, wurde uns kurzfristig noch eine schwarze Abdeckschiene ins Angebot nachgetragen. Die Monteure waren sehr kompetent und die Montage wurde fix fertiggestellt. Rundum sind wir mit der Fa. ewenso sehr zufrieden.

Weitere Details zu unserer PV-Anlage können in diesem Artikel nachgelesen werden.

 

Abbau Baugerüst

Am Freitag wurde das Baugerüst wieder abgebaut. Für den Außenputz ist es noch zu kalt… Und da in einigen Wochen ja auch das Haus von unseren Nachbarn aufgestellt wird, erledigt der Putzer beide Häuser in einem Zug. Ohne Gerüst sieht das Haus gleich schon ganz anders aus. Wobei wir feststellen mussten, dass gelb nicht unsere favorisierte Außenfarbe ist. 😀

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, hier findest Du das Bautagebuch von Carina & Jonas. Wir haben lange überlegt, ob wir die Zeit neben dem Bau aufwenden wollen und ein Bautagebuch schreiben. Wir haben uns dafür entschieden, da es bisher kaum Informationen von Bauherren zu den Häusern von Suckfüll - Unser Energiesparhaus gibt. Die Beiträge spiegeln unsere persönliche Wahrnehmung des Baus wieder. Wir hoffen, dass wir damit dem Einen oder Anderen bei seinen Entscheidungen beim Bau helfen können und wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Blog-Kategorien

Vielen Dank für:

  • 360210Seitenaufrufe gesamt:
  • 157830Besucher gesamt:
  • 0Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: