KW 12 – Trockenbau Kamin, Inbetriebnahme PV, Sonstige Arbeiten

von | Mrz 21, 2015 | 0 Kommentare

Trockenbau Säule für Kamin

Anfang der Woche haben wir uns daran gemacht, die einzelne Wand im Wohn-/Essbereich in eine Säule umzuwandeln. Dafür haben wir erst einmal den E-Kamin mit drei Schrauben an der Wand befestigt. Um den hängenden Kamin haben wir dann sukzessiv ein Gerüst aus Dachlatten gebaut. Wir haben uns aus zwei Gründen für Holz als Baustoff entschieden: Zum einen haben noch jede Menge Dachlatten vom Hausaufbau und zum anderen konnten wir mit den Maßen der Dachlatten recht flexibel auch schmalere Abstände beim Umbauen des Kamins realisieren, als wir es mit handelsüblichen U-Profilen geschafft hätten. Nachdem das Gerüst fertig stand, haben wir damit begonnen, die Seiten mit Rigips-Platten zu verkleiden. Dabei haben wir uns dazu entschieden, jeweils eine ganze Platte zu nehmen und den Bereich des Fensters mit dem Cuttermesser auszuschneiden. Dies hat zwar ein wenig Zeit beansprucht, aber einen genauen Ausschnitt ermöglicht. Bei der Vorderseite haben wir jeweils eine Platte für den oberen und unteren Teil genutzt. Nach Fertigstellung fiel uns auf, dass die Schublade recht verloren aussah. Wir haben diese folgend demontiert und mit einem Hozunterbau und einer Rigipsverkleidung die Schubladenfront “verstärkt”, sodass diese sich nun in das Gesamtbild einfügt und nicht mehr auffällt. Seitlich haben wir noch eine Revisionsklappe eingebaut, um jederzeit an die innenliegenden Steckdosen zu kommen.

 

Inbetriebnahme der PV-Anlage

Am Montag kam ein Elektriker-Team von unserem PV-Anlagen-Anbieter ewenso aus Rietberg und hat unsere Photovoltaikanlage angeschossen. Seit Montag speisen wir jetzt unvergütet in das Netz ein. Besonders spannend war, dass wir bereits nach einer halben Stunde schon mehr als 1 Euro an Einspeisevergütung bekommen hätten. Da unsere Anlage bereits bei der Bundesnetzagentur gemeldet ist, haben wir uns auch die derzeitige Einspeisevergütung gesichert. Sollte also irgendwann die Firma Schilling auf uns zukommen, werden wir die in Rechnung gestellten Kosten mit der entgangenen Einspeisevergütung verrechnen. Mehr dazu kann im Solardorf-Blog nachgelesen werden.

 

Aufmaßtermin Küche

Ebenfalls am Montag kam ein Kollege aus dem Küchenstudio vorbei, der die Aufmaße genommen hat. Dies ist immer der Fall, denn nicht immer stimmen die Maße der Pläne mit den wirklich realisierten Maßen überein. Bei uns schien es aber keine gravierenden Unterschiede in den Maßen zu geben. Nur bei einer “Hohlraumsteckdose” konnte nicht einmal unser Elektriker deuten, was damit eventuell gemeint sein könnte. Gemeint war einfach eine Unterputzdose mit einem Kabel, an dessen Ende eine Lüsterklemme angebracht werden soll. Insgesamt war der Termin schnell abgeschlossen und die Küche kann nun wie geplant angefertigt werden.

 

Einbau der “Schuppentür”

Einige Arbeiten sind beim Aufstellen des Hauses im Januar nicht ausgeführt worden, da das Material anscheinend nicht oder nicht ausreichend vorhanden war. Dazu zählte z.B. das Fallrohr des Traufgiebels, eine Abdeckschiene am Carport oder aber auch die Tür zum Schuppen im Carport. Alle diese Arbeiten wurden diese Woche nachgebessert. Das Team von Suckfüll war diese Woche zur Hausaufstellung bei unseren Nachbarn Pia & Julian zwei Grundstücke weiter und konnte so die Arbeiten auch bei uns ausführen.

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, hier findest Du das Bautagebuch von Carina & Jonas. Wir haben lange überlegt, ob wir die Zeit neben dem Bau aufwenden wollen und ein Bautagebuch schreiben. Wir haben uns dafür entschieden, da es bisher kaum Informationen von Bauherren zu den Häusern von Suckfüll - Unser Energiesparhaus gibt. Die Beiträge spiegeln unsere persönliche Wahrnehmung des Baus wieder. Wir hoffen, dass wir damit dem Einen oder Anderen bei seinen Entscheidungen beim Bau helfen können und wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Blog-Kategorien

Vielen Dank für:

  • 360210Seitenaufrufe gesamt:
  • 157830Besucher gesamt:
  • 0Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: