Hausaufstellung Tag 1

von | Jan 27, 2015 | 0 Kommentare

Nachdem in den letzten Tagen noch kurz vor knapp die Bodenplatte und die Punktfundamente erhöht, die Versorgungsleitungen verlegt und die Baustraße aufgeschüttet wurden, war es heute so weit – um 5:30 Uhr begannen die Vorbereitungen für die Hausaufstellung.

Als Erstes wurde die horizontale Bauwerksabdichtung auf der Bodenplatte verlegt. Ab 6:30 Uhr sollte dann eigentlich der Baukran zur Verfügung stehen, dieser kam dann aber etwa eine Stunde zu spät, weil er wohl eine falsche Adresse gehabt haben soll. Gegen 7:30 Uhr konnte endlich die erste Wand montiert werden. Danach ging es Schlag auf Schlag und innerhalb kurzer Zeit stand auch schon das Erdgeschoss.

Es war für uns sehr beeindruckend, durch die Räume im Erdgeschoss zu gehen, die wir vorher am Computer so “zurechtgelegt” hatten. Für uns beide war es dann sehr schön zu erkennen, dass unsere Planungen in Wirklichkeit unsere Erwartungen weit übertrafen. So gut wie alle Räume waren wirklich größer, als wir sie uns erträumt hatten.

Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Suckfüll-Monteure ging es an die obere Etage. Mit der gleichen Ruhe, wie sie auch schon im Erdgeschoss gelebt wurde, entstand in kürzester Zeit das Obergeschoss. Auch hier sind wir wieder von der gefühlten Größe beeindruckt. Im Bad waren z.B. auch schon die Aussparungen für den Spiegelschrank oder das Ablagefach für die Seife in der Dusche in den Wänden vorhanden.

Insgesamt war das ganze Haus inklusive des Carports auf vier LKWs verteilt. Diese standen in der Müllerstraße Schlange, bis sie dann zum Abladen in den Ossenmoorring fahren konnten. Auf dem letzten LKW war das Hausdach verladen, welches etwa um 19:00 Uhr fertig auf dem Haus montiert war.

Ein wirklich mehr als spannender Tag, den wir sicher nicht so schnell vergessen werden. Es war ein beeindruckendes Erlebnis, das eigene Haus so schnell “wachsen” zu sehen. Da ein Zeitrafferfilm mehr als tausend Worte sagt, haben wir diesen nun folgend eingebunden, um die imposanten Eindrücke vom heutigen Tage mit euch zu teilen.

Zeitrafferfilm vom 1. Tag:

Den langsameren Zeitrafferfilm findet man hier.

Nach der langen Wartezeit und jeder Menge Stress im Voraus freuen wir uns nun sehr darüber, dass das Haus endlich steht und wir ab heute stolze Eigenheimbesitzer sind!

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, hier findest Du das Bautagebuch von Carina & Jonas. Wir haben lange überlegt, ob wir die Zeit neben dem Bau aufwenden wollen und ein Bautagebuch schreiben. Wir haben uns dafür entschieden, da es bisher kaum Informationen von Bauherren zu den Häusern von Suckfüll - Unser Energiesparhaus gibt. Die Beiträge spiegeln unsere persönliche Wahrnehmung des Baus wieder. Wir hoffen, dass wir damit dem Einen oder Anderen bei seinen Entscheidungen beim Bau helfen können und wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Blog-Kategorien

Vielen Dank für:

  • 360210Seitenaufrufe gesamt:
  • 157830Besucher gesamt:
  • 0Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: