Finale Erdarbeiten auf dem Grundstück

von | Jan 14, 2015 | 0 Kommentare

Mutterboden abfahren lassen

Beim Ausschachten der Bodenplatte haben wir den Mutterboden vorerst auf dem Grundstück gelagert und nicht abfahren lassen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen noch etwa 180m3 Erde auf dem Grundstück verteilt. Diese sind zum Großteil überflüssig und müssen abgefahren werden. Unsere Hoffnung ist, dass entweder ein Interessent oder einer unserer Nachbarn noch ein paar Kubikmeter abnehmen, da sie noch welche benötigen.

Ein wenig Mutterboden wollen wir aber noch behalten, da wir bis heute nicht genau wissen, wie hoch die endausgebaute Straße sein wird. Zudem ist auf unserer Seite zusätzlich noch ein Bürgersteig vorgesehen. Wenn wir dem Bebauungsplan und dem darin gezeigten Straßenschnitt glauben schenken dürfen, ist der Bürgersteig auch noch höher als die Straße.

Update 08.01.2015: Da ein Interessent für die Erde, der fast alles abnehmen wollte, nicht mehr erreichbar scheint, kümmern wir uns jetzt eigenständig um den Ab- und Umtransport und holen Angebote ein. Vorerst sollen ca. 100m3 abgefahren werden, sodass wir immer noch genug Mutterboden für die spätere Gartengestaltung haben.

Update 14.01.2015: Der Erdbauer hat heute die gewünschten Kubikmeter abfahren. Jetzt haben wir endlich wieder ein wenig Platz auf dem Grundstück.

 

Ebener Untergrund für Gerüst

Bei dem Besuch des Bauleiters Mitte Dezember haben wir erfahren, dass es für die Aufstellung des Baugerüstes notwendig ist, dass umlaufend um das Haus eine ebene Fläche von etwa 1,50m ist. Dort müssen wir noch ein wenig Erde abtragen. Ggf. können diese Arbeiten mit dem Abfahren kombiniert werden.

Update 11.01.2015: Da diese Arbeiten hohe Kosten beim Erdbauer verursachen und wir noch nicht sicher wissen, ob wir so kurzfristig einen Erdbauer finden, haben wir uns am 10.01.2015 selbst daran gemacht, den Bereich rund um die Bodenplatte plan zu machen. Mit Spaten, Schippe und Schubkarre ging es bei Windstärke 11 zum Grundstück und es wurde bis 22.30 Uhr geschuftet. In den kommenden Tagen wird der Rest fertiggestellt. Hier konnten wir jede Menge sparen – Rückenschmerzen und Blasen inklusive.

 

Herstellung Baustraße

Durch die Erhöhung der Bodenplatte, mehr dazu im Artikel “Erhöhung der Bodenplatte“, muss nun auch die bereits seit Mitte November vorhandene Baustraße erhöht werden.

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, hier findest Du das Bautagebuch von Carina & Jonas. Wir haben lange überlegt, ob wir die Zeit neben dem Bau aufwenden wollen und ein Bautagebuch schreiben. Wir haben uns dafür entschieden, da es bisher kaum Informationen von Bauherren zu den Häusern von Suckfüll - Unser Energiesparhaus gibt. Die Beiträge spiegeln unsere persönliche Wahrnehmung des Baus wieder. Wir hoffen, dass wir damit dem Einen oder Anderen bei seinen Entscheidungen beim Bau helfen können und wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Blog-Kategorien

Vielen Dank für:

  • 360210Seitenaufrufe gesamt:
  • 157830Besucher gesamt:
  • 0Besucher online:
  • 10. August 2014gezählt ab: