Die Bodenplatte

von | Nov 25, 2014 | 0 Kommentare

Nachdem am 20. November die Streifenfundamente ausgehoben und mit der Bewehrung vorbereitet wurden, kam am 21. November der Beton für Streifen- und Punktfundamente. Insgesamt waren dafür etwa zwei Betonmischer-Ladungen nötig. Der Beton wurde mit einem Betonlift zu den Ecken der Fundamente gepumpt.

Am 24. November wurden die Leitungen gelegt und die Bewehrung für die Bodenplatte vorbereitet. Heute, am 25. November, wurde die Bodenplatte nun komplett fertiggestellt – und wir waren beide vor Ort. Parallel haben wir die zwei verbliebenen Punktfundamente ausgehoben, damit wir den restlichen Beton dafür nutzen konnten. Insgesamt wurden drei Betonmischer-Ladungen benötigt.

Auf einigen Internetseiten ist die Idee des Grundsteins oder der Zeitenkapsel beschrieben, welche uns sehr gut gefällt. Auf Wikipedia ist die Definition einer Zeitkapsel recht nüchtern beschrieben: “Eine Zeitkapsel ist ein Behälter zur Aufbewahrung von Dingen für eine bestimmte Zeit, der erst nach Ablauf eines bestimmten Zeitintervalls von Personen geöffnet wird oder werden darf, mit dem Zweck, zeittypische Dinge an die nächsten Generationen weiterzugeben.” Wir haben also nun verschiedene symbolische, für uns wichtige Gegenstände in eine “Zeitkapsel” gepackt und mit in die Bodenplatte betonieren lassen; mit vielen Wünschen für die Zeit im gemeinsamen Haus und mit Informationen für die “Nachwelt”.

Die fertige Bodenplatte kann nun in aller Ruhe trocknen, bis im Januar das Haus kommt.

 

Zeitrafferfilm vom Legen der Bodenplatte:

 

UPDATE: Am 7. Dezember waren wir kurz am Grundstück und haben uns die trockene Bodenplatte einmal angesehen.

Unser Baublog

Count per Day

  • 398165Seitenaufrufe gesamt:
  • 182410Besucher gesamt:
  • 1Besucher momentan online:
  • 10. August 2014Besucher seit: