Blockheizkraftwerk wird installiert

von | Okt 7, 2014 | 0 Kommentare

Ein großer Baustein des Konzepts des Solardorfes Müllerstraße ist das Blockheizkraftwerk (BHKW). Dieses wird direkt neben der Grundschule Glashütte errichtet und im Oktober 2014 wohl in Betrieb gehen. Eigentlich sollte das BHKW bereits am 15.08.2013 in Betrieb gehen, aufgrund einer Insolvenz des Bauträgers konnte der Termin nicht eingehalten werden. Folgend wurden immer wieder Termine genannt, wo dies geschehen sollte, der letzte uns bekannte Termin ist „Mitte“ Oktober 2014. Dieses Mal scheint die Zusage aber auch recht real zu sein, da unsere Nachbarn von den Stadtwerken Norderstedt für Mitte Oktober eine Mitteilung bekommen haben, dass es an einem Tag zu Lieferstörungen kommen wird.

Die Funktion des „Bausteins“ BHKW im Konzept der Solardorfes ist, dass es die Energie ergänzt, welche die Sonne nicht liefern kann. Betrieben wird es durch die Stadtwerke Norderstedt, ist also nicht expliziter Bestandteil des Solardorfes. Das gasbetriebene BHKW versorgt das Baugebiet mit elektrischer Energie und mit Wärme, welche bei der Stromproduktion abfällt. Dies ermöglicht es, die herkömmliche Heizung gegen eine sogenannte „Fernwärmeübergabestation“ auszutauschen. Um die Wirtschaftlichkeit des BHKW zu sichern, ist auch das Neubaugebiet „Müllers Grün“, welches an die Nordseite der Grundschule anschließt, an das BHKW angeschlossen.

Der Unterschied zwischen den Bauherren im „Müllers Grün“ und im „Solardorf Müllerstraße“ ist, dass die Bauherren im „Müllers Grün“ direkt versorgt werden und auch normale Lieferverträge für Strom und Fernwärme besitzen. Bis heute, Stand Oktober 2014, besitzt noch immer keiner der Bauherren im Solardorf Müllerstraße Lieferverträge für Strom und Fernwärme. Weiterhin liegt keinem der Bauherren eine offizielle Mitteilung vor, was sie für ihren Strom bezahlen und vor allem, was mit ihrem eingespeisten Strom der Photovoltaikanlagen passiert. Auch ist bis heute nicht klar, was mit den Netzen passieren wird, da die Verteilernetze in dem Besitz des Projektentwicklers sind und die Frage des zukünftigen Besitzes und Betriebes nicht geklärt ist.

Die drei W’s: wer, was und warum

Hallo, wir haben 2015 ein Fertighaus gebaut und uns dazu zu dem einen oder anderen Punkt umfassend informiert. Die Ergebnisse unserer Recherchen findest Du unter dem Oberpunkt “Wissenswertes”. Sobald uns ein Thema auch zukünftig interessiert, werden wir hierüber berichten. Rund ums Bauen, Heimwerken, Wohnen und Gärtnern kannst Du hier viele Anregungen und Tipps finden. Viel Spaß beim Stöbern und Informieren!

Count per Day

  • 415404Seitenaufrufe gesamt:
  • 192855Besucher gesamt:
  • 1Besucher momentan online:
  • 10. August 2014Besucher seit: